Ab Montag, den 12. April 2021 darf Ihr Kind nur noch dann am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn Sie vorher zu Hause bei Ihrem Kind einen sog. Antigen-Selbsttest mit negativem Befund durchgeführt haben.

Alle Infos und Dokumente haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.

In aller Kürze:

  • Ab Montag, den 12.04.2021 finden Präsenzunterricht und Notbetreuung statt.
  • Ab Montag, den 12.04.2021 besteht eine Testpflicht. Sie sind verpflichtet, Ihre Kinder zweimal pro Woche zu testen. Sie testen Ihre Kinder vor Unterrichtsbeginn zu Hause.
  • Die Testtage sind immer Montag und Mittwoch.
  • Sie sind verpflichtet, schriftlich zu bestätigen, dass Sie den Test durchgeführt haben und dass das Ergebnis negativ ist. Das entsprechende Formular finden Sie rechts bzw. unten auf dieser Seite - oder wird mit den Testkits ausgegeben.
  • Dieses unterschriebene Formular geben Sie Ihrem Kind mit in die Schule.
  • Sollte ein Kind ohne schriftliche Bestätigung zur Schule kommen, sind Sie verpflichtet, Ihr Kind umgehend abzuholen. Eine Nachtestung wird in unserer Schule nicht stattfinden, da wir grundsätzlich davon ausgehen, dass Grundschulkinder zu jung für eine Selbsttestung sind.
  • Jeden Freitag erhalten die Kinder 2 Testkits und die Bestätigungsformulare. Diese werden dann in der Präsenz-Unterrichtswoche verwendet. Für Kinder in der Notbetreuung stehen jede Woche Tests zur Verfügung.

Falls Sie Ihre Kinder nicht testen wollen, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind vom Präsenzunterricht abzumelden.
Hierfür finden Sie auch ein entsprechendes Formular im Downloadbereich dieser Seite.

Bitte lesen Sie die Schreiben des Kultusministeriums (s. rechts bzw. unten) und lassen uns möglichst zeitnah die unterschriebenen Rückmeldungen zukommen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!